Wo Werber ihre Ideen herhaben

Wie mans so macht, wenn man sich nicht aufraffen kann zu arbeiten: Man stöbert durch Facebook und begegnet dabei diesem oder jenem. Ich bin heute diesem begegnet:

Johnny Cash liest «I am the nation» von Otto Whittaker – er hätte meinetwegen auch gern einen Song daraus machen können. Jedenfalls erinnerte mich das an dies:
090108orange.jpg
Geklaut, aber immerhin gut geklaut. Der Schöpfer dieser Kampagne war belesen. Dem Urheber des folgenden Plakats müsste man hingegen empfehlen, einmal in einem Lexikon das Wort «Kurzsichtigkeit» nachzuschlagen. Und über die Bedeutung dieses Worts im Zusammenhang mit dem eigenen Schaffen nachzudenken:
090108nixsehitis.jpg

Autor: Matthias

Computerjournalist, Familienvater, Radiomensch und Podcaster, Nerd, Blogger und Skeptiker. Überzeugungstäter, was das Bloggen angeht – und Verfechter eines freien, offenen Internets, in dem nicht alle interessanten Inhalte in den Datensilos von ein paar grossen Internetkonzernen verschwinden. Wenn euch das Blog hier gefällt, dürft ihr mir gerne ein Bier oder einen Tee spendieren: paypal.me/schuessler

Kommentar verfassen