Das eine Objekt der Neugierde

Heute habe ich für einmal keine Antwort auf Fragen parat, die mir die Leserschaft womöglich gar nicht gestellt hat. Nein, ich habe selbst eine Frage – respektive ein iPhone-Mysterium, das womöglich jemand für mich aufklären kann. Es handelt sich zwar um eine völlig belanglose Angelegenheit. Doch es ist nun einmal so, dass ich manchen Dingen auf den Grund gehen möchte – egal wie irrelevant es auch sein mag, die Antwort zu kennen.

180919-adult-contemplating-269334.jpg
Ich, beim Nachgrübeln. (Wenn ich Zeit hätte, zum Nachgrübeln in den Wald zu gehen. Und wenn ich so aussehen würde.) (Bild: carlosalvarenga/Pixabay, CC0)

Also, es geht um Folgendes: Die Fotos-App am iPhone zeigt im Bereich Alben pro Album an, was darin enthalten ist. Das Album «Alle Fotos» enthält bei mir 4370 Fotos, 411 Videos und 1 Objekt.

Und das wirft die Frage auf: Worum handelt es sich bei diesem einen Objekt? Und was ist die dritte Sorte von Medien, die in der Fotomediathek nebst Bildern und Videos noch enthalten sein kann? Nein, es sind keine Panoramen, davon habe ich 55. Keine Selfies (246), keine Zeitraffer (39), keine Slo-Mo (3), keine Serien (15), keine Bildschirmfotos (408) und keine Animationen (22).

180919-fotomediathek.png
Dieses eine Ding hier: Wo ist es?

Hier im Beitrag wird über die gleiche Frage gerätselt. Die Vermutung geht dahin, dass es sich um Element handelt, das auf dem Mac der Fotomediathek hinzugefügt wurde:

So wie ich das verstehe, gibt es einen Zusammenhang mit Dateien (Verknüpfungen) in der Fotomediathek auf dem Mac.

Im Beitrag Status der Mediathek in Fotos für macOS überprüfen aus der Apple-Supportdatenbank ist von verknüpften Objekten die Rede und von solchen, die nicht hochgeladen werden konnten. Ich nutze Fotos auf dem Mac eigentlich nicht, aber es ist nicht ganz ausgeschlossen, dass dort irgendwann mal einige Bilder aus Testgründen gelandet sind. Warum ein einziges verobjektisiert hätte werden sollen, ist mir allerdings nicht klar.

Also: Falls jemand weiss, wie ich dieses Objekt in meiner Fotomediathek lokalisieren kann, dann bitte ich um Erleuchtung. Kann man es auch am iPhone aufspüren, ohne dass man den Mac bemühen muss? Sollte es ein Bild sein, dass auf dem Mac verknüpft ist, aber auch dort fehlt und nicht in der Mediathek gelandet ist, wäre die Angabe irgendwie es bitzeli nutzlos. Darum an die Adresse Apples folgender nützlicher Hinweis: Die Angabe in dieser Form bringt leider nichts. Darum bitte entweder weglassen oder erklären!

Autor: Matthias

Diese Website gibt es seit 1999. Gebloggt wird hier seit 2007.

Kommentar verfassen