Der Prinz schreit Hochverrat

Harold Wilson war Premierminister von Grossbritannien und wäre um ein Haar durch einen Putsch beseitigt worden, in den das Königshaus verwickelt war. Nein, für einmal ist das keine Verschwörungs­theorie, auch wenn Maggie Thatcher das so feststellen liess.

Ein Premier, der fürchtet, weggeputscht zu werden. Ein Geheimdienstschwergewicht, das dieses Szenario in seinen Memoiren untermauert. Ein Prinz, der als Regierungschef implementiert werden soll. Ein Pressemagnat, der die Fäden zieht. Und die Premier-Nachfolgerin, die die ganzen Verdachtsmomente mit eisernem Besen wegwischt – das alles ist in einer Bananenrepublik namens Grossbritannien passiert.

Aus dem Morgomat vom 11. Dezember 2014. Bild: Wikipedia.org.

Autor: Matthias

Computerjournalist, Familienvater, Radiomensch und Podcaster, Nerd, Blogger und Skeptiker. Überzeugungstäter, was das Bloggen angeht – und Verfechter eines freien, offenen Internets, in dem nicht alle interessanten Inhalte in den Datensilos von ein paar grossen Internetkonzernen verschwinden. Wenn euch das Blog hier gefällt, dürft ihr mir gerne ein Bier oder einen Tee spendieren: paypal.me/schuessler

Kommentar verfassen