Wenn Promis von uns gehen

Eine Verschwörungstheorie der Woche über die Frage, warum Prominente eigentlich nie eines natürlichen Todes sterben.

Tritt ein prominenter Zeitgenosse unerwartet (oder nicht ganz unerwartet) ab, dann schiessen die Spekulationen ins Kraut. Ob Musikerin oder Sexbombe – die offizielle Todesursache mag kaum einer glauben.

Ein Mörder, unzählige Opfer

Stattdessen vermuten Verschwörungstheoretikerkreise dunkle Machenschaften. Und es ist wirklich verblüffend, wie viele Mörder ein einziger Promi auf sich vereinen kann…

Autor: Matthias

Computerjournalist, Familienvater, Radiomensch und Podcaster, Nerd, Blogger und Skeptiker. Überzeugungstäter, was das Bloggen angeht – und Verfechter eines freien, offenen Internets, in dem nicht alle interessanten Inhalte in den Datensilos von ein paar grossen Internetkonzernen verschwinden. Wenn euch das Blog hier gefällt, dürft ihr mir gerne ein Bier oder einen Tee spendieren: paypal.me/schuessler

Kommentar verfassen