Matthias ist online

Ein historischer Moment! Matthias hat Internet zu Hause. Möglich ist das dank dieses Wundergeräts hier:

img0259.jpg

Jawoll, ein Analogmodem. Ich bin mit 45,2 kbps im Netz und geniesse meinen Flashback ins Jahr 2001. Da beschränkt man sich doch mal wieder aufs Wesentliche und verschwendet keine Zeit mit Youtube und dem ganzen Quatsch. Also wenn ihr nicht das Glück haben solltet, dass euer Internetprovider euch dieses Erlebnis verschafft, dann zieht doch selbst das Kabel, besorgt euch ein Analogmodem wie obiges Ding und schwelgt damit ein bisschen in Nostalgie…

Autor: Matthias

Diese Website gibt es seit 1999. Gebloggt wird hier seit 2007.

3 Gedanken zu „Matthias ist online“

  1. dass es sowas noch gibt, ist das neu? wahrscheinlich, denn das letzte 1990er-modem hatte bestimmt noch kein usb und der aktuelle pc vielleicht schon keine serielle schnittstelle mehr, so ein murks. hat das neue auch einen lautsprecher für die coolen einwähl-geräusche?
    jedenfalls bin ich bis jetzt mit meinen tele2 adsl ganz zufrieden…
    viel spass und hoffentlich läuft dein adsl wieder, wenn die nostalgie-euphorie abklingt.

  2. Das ist neu. Ich musste aber ziemlich lang suchen, um überhaupt eins zu finden. Offensichtlich gehören Analog-Modems nicht mehr zu den heissesten Gadgets der Saison.
    Und es ist echt zum Brechen, wenn man damit surfen muss. Es ist ja nicht so, dass man die 45,2 kbps zur vollen Verfügung hätte. Denn sobald man sich mit Vista einwählt, starten die System-Updates, Norton LiveUpdate und ähnlicher Kram, sodass man dann noch etwa 2 kbps fürs Mailen und Surfen übrig hat. Prickelnd ist das nicht.
    Mit meiner Nostalgie ist es somit nicht mehr allzu weit her. Die doofe Cablecom hat mir letzten Freitag gesagt, das Problem sei gelöst. Was es aber offensichtlich doch nicht war, da das Internet noch immer nicht ging. Ich kriege jetzt ein neues Hispeed-Modem. Hört sich für mich nach Verzweiflungstat an, aber ich lasse mich gern davon belehren, dass nun die Wende bringt. Ansonsten werde ich demnächst auch ein zufriedener Tele2-Kunde sein…

Kommentar verfassen