Opium, Genozid und getarnte Aliens

Eine saftige Verschwörungstheorie der Woche über die Familie Windsor: Queen Elizabeth II. ist Drogenkurierin und hat irgendwie auch etwas mit Jack The Ripper zu tun. Und natürlich mit Reptiloiden.

Royal ist im Schnitt eher brutal – das sieht man bei den Windsors, der englischen Königsfamilie. Die hat, wie man aus Verschwörungstheoretikerkreisen weiss, nicht nur die nicht optimal integrierte Prinzessin Di aus dem Weg geräumt.

Schlimmer geht immer

Nein, sie macht auch in Drogenhandel und Geldwäsche und zog beim Genozid in Ruanda hinter den Kulissen die Strippen und sie legt es auf die Weltherrschaft der Aristokratie an. Und das ist noch nicht einmal das Schlimmste…

Autor: Matthias

Computerjournalist, Familienvater, Radiomensch und Podcaster, Nerd, Blogger und Skeptiker. Überzeugungstäter, was das Bloggen angeht – und Verfechter eines freien, offenen Internets, in dem nicht alle interessanten Inhalte in den Datensilos von ein paar grossen Internetkonzernen verschwinden. Wenn euch das Blog hier gefällt, dürft ihr mir gerne ein Bier oder einen Tee spendieren: paypal.me/schuessler

Kommentar verfassen