Kirk war beim Liften

Ich bin ja ein alter Trekkie, respektive Trekker, da ich zu der gemässigten Sorte gehöre und die Bezeichnung Trekkie den Fanatikern vorbehalten ist. Jedenfalls ist es so, dass Kirk beim Liften war und zusammen mit Spock und all den anderen ins HDTV-Zeitalter gebeamt wurde. Als «Star Trek remastered» kann man sich die alten Folgen in aufgemotzter Form ansehen: Mit neuen Effekten und einer neuen Titelmelodie. Da fragt man sich doch: Sakrileg oder Sensation? Bei Youtube kann man sich einen Vergleich ansehen:

Ich bin jedenfalls gespannt, ob wir diese Variante hierzulande zu sehen bekommen, damit ich mir selbst ein Bild machen kann. (Äh, was meint der Leser hinten rechts mit BitTorrent?)

Autor: Matthias

Computerjournalist, Familienvater, Radiomensch und Podcaster, Nerd, Blogger und Skeptiker. Überzeugungstäter, was das Bloggen angeht – und Verfechter eines freien, offenen Internets, in dem nicht alle interessanten Inhalte in den Datensilos von ein paar grossen Internetkonzernen verschwinden. Wenn euch das Blog hier gefällt, dürft ihr mir gerne ein Bier oder einen Tee spendieren: paypal.me/schuessler

Ein Gedanke zu „Kirk war beim Liften“

  1. Ein sensationelles Sakrileg…

    Bin gespannt wie/wo/wann ich an die Remastered ranlaufe…
    ein paar der Folgen werde ich mir sicherlich aus Nostalgie Gründen ansehen 😉

Kommentar verfassen