Ein Megaposter mit der ganzen Computerhistorie

Vor längerer Zeit habe ich eine zweiteilige Radiosendung zur Computergeschichte gemacht (Vom Abakus bis zum ersten Macintosh und Von Windows 1.0 bis Chrome OS). Ich habe damals unzählige Quellen abgeklappert, um die (meines Erachtens) richtige Gewichtung hinzubekommen. Aber ohne Zweifel war Robert «Röbi» Weiss’ Poster eine grosse Hilfe. Röbi Weiss ist bekanntlich einer der grauen Eminenzen der hiesigen Digitalszene. Er hat seinerzeit dem staunenden Schweizer Fernsehpublikum den ersten Mac vorgeführt und 100 Tonnen Computer-Geschichte zusammengetragen. Er war auch mal im Digitalk-Podcast zu Besuch (Folge 16).

Neulich hat Röbi sein Poster auf den neuesten Stand gebracht. Es ist inzwischen derartig gewachsen, dass es aus zwei Teilen besteht, also doppelt so gross wie noch 2009. Man kann es für 34 Franken (plus 21 Franken Versandspesen) auf computerposter.ch bestellen.

Und man kann es unter computerposter.ch/download.html in digitaler Form herunterladen – in Form von zwei PDF-Dateien, die zusammen 22 MB gross sind. Und sich hervorragend als Benchmark für einen PDF-Viewer eignen: Edge braucht zum Öffnen um die 8 Sekunden. Firefox hat etwa doppelt so lange. Chrome schafft es in knapp vier Sekunden – Respekt, Google! Sieger ist aber Adobe Acrobat mit etwa 2 Sekunden. Aber das hat man auch erwarten dürfen.

Das Poster würde ich mir nicht unbedingt an die Wand hängen. Einerseits, weil ich keine freie Wand habe, die gross genug wäre. Andererseits, weil das Monsterposter in seiner Kleinteiligkeit nicht gerade eine Augenweide ist und mich beim längeren Draufstarren nervös macht. Aber als Nachschlagewerk habe ich es in digitaler Form immer griffbereit. Es ist unschlagbar darin, einem vor Augezn zu führen, wann und in welchem Umfeld eine computertechnische Errungenschaft aufgetaucht ist.

161215-computerposter.jpg
Die ganze Geschichte der digitalen Maschinen auf 2,3 Quadratmetern (256 Zentimeter Länge und 90 Zentimeter Breite).

Autor: Matthias

Diese Website gibt es seit 1999. Gebloggt wird hier seit 2007.

Kommentar verfassen