Gib mir Sterne! GIB MIR STERNE!

180809-rate-me.png
Eine (beendbare) Unsitte. (Mutmasslich gefälschter Screenshot gesehen bei osxdaily.com).

Heute schaffe ich es glaubs tatsächlich mal, einen wirklich kurzen Blogpost vom Stapel zu lassen. Ein kurzer Tipp, ohne viel Drumherum. Keine Welterklärungsformel, keine Auszüge aus der Autobiografie, die verständlich machen sollen, warum das Thema nun relevant ist. Sondern einfach nur der Tipp, direkt in medias res. (Da ich mich nicht so ganz daran gehalten habe, gibt es in diesem Blogpost die eine oder andere Ausstreichung.

Wobei ich dann auch tatsächlich damit anfangen sollte. Also, es geht um die lästigen Aufforderungen von Apps, man möge sie doch bitte bewerten. Die sind in meinem Fall überflüssig, weil ich Apps hier bespreche, falls sie besprechenswürdig sind. Man kann die abschalten. In den Einstellungen des iPhones oder iPads scrollt man zu iTunes & App Store und deaktiviert dort die Option Bewertungen in Apps.

180809-bewertungen-in-apps.png

Und hier noch ein kurzer Tipp zu Handen der Entwickler: Lasst es, um Bewertungen zu betteln. Das ist erstens würdelos und zweitens führt es oft dazu, dass ich ★ anstelle der erhofften ★★★★★ vergebe – weil die App mich von dem abhält, was ich eigentlich tun will. Und das ist unverzeihlich.

Autor: Matthias

Diese Website gibt es seit 1999. Gebloggt wird hier seit 2007.

Kommentar verfassen