Autoplay ist des Teufels!

170629-video-play-button.jpg
Der Play-Knopf ist unverzichtbar. (Bild: Pexels.com, CC0)

Wer selbststartende Videos erfunden hat, soll in der Hölle schmoren! Und dann wiedergeboren werden, um nochmals in der Hölle schmoren zu können.

Ich meine, eigentlich wäre es so einfach: Jedem ist klar, dass niemand es toll findet, in seinem Browser auf einen Link zu klicken, um sich dann unvermittelt in einer infernalischen Soundkulisse wiederzufinden: Ein Musikteppich aus dem Discountmarkt, marktschreierisches Werbegeprolle oder auch nur stumpfsinniges Gequassel. Das ist unhöflich, genauso, wie wenn man jemanden ruppig an der Schulter packt, um seine Aufmwerksamkeit zu wecken. Es ist, als ob man jemandem zum Wecken einen kalten, feuchten Lappen ins Gesicht schlägt, während man ihm seine Decke klaut. Es ist ein Affront und es ignoriert die Tatsache, wie leicht Leute dadurch in Verlegenheit gebracht werden können:

Vielleicht sitzt das Opfer des Video-Überfalls gerade in einem mucksmäuschenstillen Grossraumbüro, wo intensiv gearbeitet wird – und wird zum gehassten Ruhestörer. Oder: Es hat zu Hause gerade das Baby in den Schlaf gewiegt – um dann ein erschrockenes und umso lauter brüllendes Kind beruhigen zu müssen. Etc.

Doch obwohl es offensichtlich ist, wird es gemacht: Weil ab und zu einer vor lauter Schreck auf die Videowerbung klickt. Weil es die Playcounts von Clips erhöht, die freiwillig keiner schauen würde. Etc. Bei der Werbung sollen Autoplay-Videos geächtet werden. Aber das ist eine andere Geschichte mit eigenen Problemen.

Es hilft also nichts: Man muss sich selbst helfen. Bei Firefox gibt es eine Einstellung, die Autoplay-Videos deaktiviert. Man findet sie über den famosen Konfigurationseditor, den man am einfachsten öffnet, indem man about:config in die Adressleiste eingibt und auf «Ich bin mir der Gefahren bewusst» klickt. Dann trägt man media.autoplay.enabled in die Suchleiste ein und klickt die Fundstelle an, um den Wert von true auf false umzuschalten.

170629-flashstopper.png
Als ob es auf dieser Site selbststartende Videos gäbe! (FlashStopper bei Firefox).

Falls es bei einzelnen Sites/Videos nicht funktioniert, verwendet man am besten eine Erweiterung. Die kann u.U. auch bei Flash eingreifen, wo die Sache noch etwas schwieriger ist, weil das Player-Applet die Wiedergabe… ach, egal, Flash ist eh tot und man kann das Flash-Plugin auch einfach deinstallieren (Windows/Mac).

Eine beliebte Erweiterung bei Firefox gegen Autoplay-Videos ist FlashStopper. Sie funktioniert auch mit HTML5-Videos und erlaubt es, Ausnahmen zu definieren.

Disable HTML5 Autoplay ist eine Erweiterung, die es für Google Chrome und für den Opera-Browser gibt.

Leider habe ich keine Erweiterung gefunden, die jedesmal automatisiert einen 🖕 an den Betreiber der fraglichen Website absetzt, wenn ein Autoplay-Video gestoppt wurde.

Autor: Matthias

Diese Website gibt es seit 1999. Gebloggt wird hier seit 2007.

Kommentar verfassen