Ja, Herr Professor, ich defragmentiere meine Festplatte

160421-fresh-meat-01.jpg
Die liebliche Melissa «Oregon» Shawcross weiss: Mit Augenaufschlag defragmentiert es sich besser.

In Fresh Meat – bei Netflix zu sehen – geht es um sechs Studenten, die sich eine WG teilen. Mit Howard McGregor ist auch ein Schotte mit dabei, der alle Bedingungen für einen bedingungslosen Nerd erfüllt: Langzeitstudi, verlottertes Aussehen, seltsame Hobbys wie LAN-Partys und ein Mangel an Selbstbewusstsein.

Da nicht nur er einen dicken Akzent hat, sondern vor allem auch die aufrührerische Violet «Vod» Nordstrom, schaue ich die Serie mit Untertiteln. Was wiederum einige fast schon Meme-würdige Schnappschüsse ermöglichte…

160421-fresh-meat-02.jpg
Ein Schenkelklopfer! (Kingsley Owen und «Josie» Jones)

160421-fresh-meat-03.jpg
Noch einer. Und offensichtlich ein erfolgreicher Abschleppspruch…

160421-fresh-meat-04.jpg
… denn hier kommt Howard, der Nerd, zum Absch(l)uss!

… und einen habe ich noch.

160421-fresh-meat-09jpg.jpg
Der ist aber nur lustig, wenn man die Untertitel-Sprache auf Englisch umschaltet. (Jonathan «JP» Pembersley hatte vorher eine Powerpoint-Präsentation vorgeführt, weswegen er mit Josie zusammen sein sollte.)

… und als finaler Nachtrag:

160421-fresh-meat-08.jpg
Kingsley Owen steht auf eine Dame mit charmantem italienischem Akzent. Als er herausfindet, dass sie keine Italienerin, sondern eine Tessinerin ist, lässt seine Begeisterung spürbar nach.

Autor: Matthias

Computerjournalist, Familienvater, Radiomensch und Podcaster, Nerd, Blogger und Skeptiker. Überzeugungstäter, was das Bloggen angeht – und Verfechter eines freien, offenen Internets, in dem nicht alle interessanten Inhalte in den Datensilos von ein paar grossen Internetkonzernen verschwinden. Wenn euch das Blog hier gefällt, dürft ihr mir gerne ein Bier oder einen Tee spendieren: paypal.me/schuessler

Kommentar verfassen