Zu spät, aber trotzdem: Gratulation!

Es sind diese Momente – wo einem siedendheiss einfällt, dass man doch hätte gratulieren und seine Glückwünsche aussprechen sollen. Weil doch ein Geburtstag anstand. Und trotz Reminder im Kalender hat man den grossen Moment verpasst und steht als Trottel da.

Das passiert mir, ehrlich gesagt, dauernd. Drum die bitte: Nehmt es nicht persönlich. Bei mir scheint eine (wahrscheinlich genetisch bedingte) Schwäche vorhanden zu sein, die mich hindert, zeitliche Dimensionen sinnvoll zu erfassen. Für mich gibt es nur drei Zeitkategorien: Jetzt, vorbei und irgendwann. Und weil das Jetzt eben nur sehr wenig Zeit abdeckt, gehen Ereignisse überraschend schnell vom Irgendwann ins Vorbei über.

Zum Glück hat sich in diesem Fall der Betroffene nicht beklagt. Es handelt sich nämlich um dieses Blog hier, der vor knapp einer Woche seinen fünften Geburtstag hatte – und weder mit Torte noch mit Champagner gefeiert wurde.

Dabei gäbe es durchaus Grund zum Feiern. Denn ehrlich: Ich hätte niemals gedacht, dass es dieses Blog so lange macht. Es war aus einer Laune heraus geboren worden, weil ich mal ausprobieren wollte, wie man eine Blogsoftware aufsetzt und was man mit ihr so alles anstellen kann. Und, in aller Ehrlichkeit, viel Vernünftiges gab es in den Anfangsjahren auch nicht zu lesen. Besser wurde es erst mit der Zeit – dank Social Media und den immer toller werdenden Möglichkeiten, sich via Blog zu vernetzen, mit Youtube-Clips und Soundcloud und Spotify, und was es sonst noch alles gibt.

blogkadenz.png
Die Zahl der Postings pro Monat: Auf clickomania.ch ist steigende Bloglust zu konstatieren.

Wenn ich geahnt hätte, dass das Blog wächst und gedeiht, dann hätte ich ein paar Dinge anders gemacht. Ich hätte von der Idee Abstand genommen, die Blogsoftware selbst zu installieren. Ich hätte ihn nicht unter Clickomania.ch betrieben, sondern unter einer eigenen Domain. Und ich wäre von Anfang an mit etwas mehr Ambitionen an die Sache herangegangen. Und wenn der Hund nicht geschissen hätte… eben, und darum fällt dieser Blogpost heute recht kurz aus, damit genügend Zeit bleibt, die fünf Jahre nachzufeiern! Na dann prost!

Autor: Matthias

Diese Website gibt es seit 1999. Gebloggt wird hier seit 2007.

Kommentar verfassen