Gratis-Bücher von Microsoft

Microsoft Press veröffentlicht Fachbücher zu Microsoft-Produkten. Immer wieder gibt es Bücher auch kostenlos im PDF-Format – und zwar längst nicht nur ausrangierte Titel, sondern hochkarätige, aktuelle Werke.

Unter dem Label Microsoft Press veröffentlicht der Computerkonzern seit 1984 Bücher zu Produkten aus dem eigenen Haus und zu Technologien. Die ersten Titel waren «The Apple Macintosh Book» das Mac-Autors Cary Lu und «Exploring the IBM PC» von Peter Norton, der sich mit den Norton-Tools und Norton Antivirus einen Namen gemacht hat. Auch heute schreiben renommierte Autoren für Microsoft Press, namentlich Mark Russinovich. Er ist Urheber der genialen Sysinternals-Windows-Tools.

Es gibt somit nicht Marketing-Gewäsch zu lesen, sondern handfeste Informationen für Anwender von Microsoft-Produkten, vor allem aber auch für Administratoren, Entwickler und Integratoren. Microsoft Press stellt auch immer wieder Bücher zum kostenlosen Download als PDF zur Verfügung. Die Kauftitel sind neuerdings auch in anderen Formaten für E-Book-Reader erhältlich, etwa als Epub und Mobi, jeweils ohne Kopierschutz (DRM). Epub kann auf dem iPad gelesen werden, Mobi auf dem Amazon-Kindle. Im Gegensatz zu den PDF-Dateien, die auch auf mobilen Geräten angezeigt werden können, wird der Text in den E-Book-Formaten dynamisch umbrochen. Das ermöglicht das Anpassen der Schriftgrösse und das Wechseln vom Hoch- ins Querformat.

111005-windows7_power_users_guide.jpg
Kostenlose Lektüre von Microsoft: Ein Buch mit Tipps zu Windows 7.

Die kostenlosen Bücher werden über den UK-Blog von Technet und über den Blog des Microsoft Developer Network (MSDN) angekündigt und zur Verfügung gestellt.

300-Seiten-Wälzer zum iCloud-Office
Ein Buch – oder vielmehr ein 311-Seiten starker Wälzer –, der jüngst zum kostenlosen Download freigegeben wurde, stammt von Katherine Murray und behandelt Office 365, Microsofts Cloud-Anwendung für KMUs und grössere Unternehmen. Eine Beschreibung und die Download-Möglichkeit sind auf blogs.msdn.com zu finden.

Ein weiteres Buch zum Gratis-Download stammt von Mike Halsey und gibt auf 174 Seiten eine reich bebilderte Einführung in Windows 7. Praktisch auch für erfahrene Windows-Anwender ist die Übersicht ab Seite 155, die genau erklärt, welche Funktion in welcher Windows-Version vorhanden ist und die Referenz zur Volltextsuche im Dateisystem mittels Suchparametern ab Seite 148.

Gute Englisch-Kenntnisse sind unverzichtbar
Ein Pferdefuss hat die Sache natürlich: Die Bücher sind nur in Englisch erhältlich, was gute Kenntnisse dieser Sprache nötig macht.

Eine Übersicht von mehr als 200 DRM-freien (aber kostenpflichtigen) E-Books findet sich auf oreilly.com.

Autor: Matthias

Diese Website gibt es seit 1999. Gebloggt wird hier seit 2007.

Kommentar verfassen