Fürderhin dein Name sei!

In diesem Blog gab es vor vielen Monden die wunderbare Erfindung des George-Lucas-Star-Wars-Namen-Generators, der völlig zu Unrecht in Vergessenheit geraten ist.

Aber es gibt Leute, die beim Anblick eines Lichtschwerts keine Wallungen empfinden und wie Yoda nicht sprechen wollen, aber dafür eine kleine Schwäche für Frodo und seine haarigen Füsse hegen. Ihnen kann geholfen werden: Hier gibt es einen Generator für Hobbit-Namen (Ich: Bedoc «the Small» Took, Ring-finder, immerhin, auch wenn ich nicht weiss, was mit «the small» gemeint sein soll).

130924-gaylord.jpg
Immerhin heisst hier niemand Gaylord Focker.

Natürlich werden auch die Elben unter uns bedient und die Zwerge kriegen ihr Fett bzw. ihren Namen weg. Alternativ auch hier, hier und hier – Zwerge scheinen sich grosser Popularität zu erfreuen…

Wer mit dem Fantasy-Kram nichts anfangen kann und lieber auf den wässrigen Spuren von Johnny Depp, Captain Flint und Guybrush Threepwood wandelt, der bewirbt sich um einen Piratennamen.

Nebst den spezifischen Namengeneratoren finden sich im Web auch Metadienste, die die Parallelwelten gleich im Dutzend abhandeln. Der Fantasy Name Generator kann u.a. auch Pokémon und Drachen und beim Konkurrenzprodukt werden auch die Orks und die Superhelden berücksichtigt. Behind the Name gibt es sogar als App und hier werden auch Hexen, Feen, Rapper, Wrestler, Goths, die griechische und römische Mythologie und viele weitere Interessen bedient

Was mich angeht, wäre ich bei den Elben Angrod Nénharma, bei den Zwergen Ori, unter den Orks Bagashtul und unter den Piraten Not-So-Courageous Hubert (da gibt es infame Leute, die behaupten, der würde recht gut passen). Als Pokémon wäre ich Faceozard, bei den Drachen Quayeruth und unter den Superhelden würde man mich Master Chalice nennen – oder doch lieber nicht, weil ich weder die Figur noch die Konfession habe, um diesen Namen auszufüllen. Behind the Name nennt mich Bacchus Philandros Schüssler, was mir doch etwas tendenziös erscheint. Mit Twinklesheen Swampsnort wäre ich als Hexer jedoch ganz zufrieden. Als Snoop Hammer Sweetring würde ich noch so gern die Feengefilde unsicher machen und mit dem Künstlername Mobb Hammer Phat-D Schüssler würde einer Nummer 1 in den Hip-Hop-Charts auch fehlendes Talent nicht im Weg stehen.

Ihr seht, es gibt überhaupt keinen Grund, immer und überall mit dem bürgerlichen Namen durchs Leben zu gehen. Und die NSA freut sich über die Herausforderung, all die erfundenen Namen mit den richtigen Personen zur Übereinstimmung zu bringen…

Autor: Matthias

Diese Website gibt es seit 1999. Gebloggt wird hier seit 2007.

Kommentar verfassen