Kreuzworträtsel mit dem gewissen Etwas

Auf regexcrossword.com gibt es Buchstaben-Kniffeleien der besonderen Art: Die zu erratenden Worte werden nicht umschrieben, sondern in Form von regulären Ausdrücken angegeben.

… man könnte auch sagen: Mit dem gewissen Regexwas – (Reg)?e[x|t]was, um genau zu sein. Ich sprechen von Kreuzworträtseln, die von Nerds für Nerds erfunden wurden und mit regulären Ausdrücken operieren. Es gibt eine Matrix mit Zeilen und Spalten. Pro Zeile steht ein regulärer Ausdruck, pro Spalte ebenfalls.

Ob Yoko Ono das könnte? (Ich wette ja!)

Im Beatles-Beispiel gibt es zwei Zeilen und zwei Spalten. Auf der ersten Zeile findet sich der reguläre Ausdruck HE|LL|O+. Der senkrechte Strich bedeutet Oder (bzw. Und/Oder), das Plus am Schluss ein oder mehr Vorkommnisse des O. Die Lösung könnte somit HELLO, HEOOO, LLO oder etwas in der Art sein. Da wir zwei Feldchen auszufüllen haben, kommen nur HE, LL oder OO infrage.

Völlig unerklärlich – zumindest auf den ersten Blick.

Auf der zweiten Zeile steht [PLEASE]+. Die eckigen Klammern geben eine Auswahl an Zeichen vor, von denen eines vorkommen darf. Das Plus am Ende gibt an, dass dieses Zeichen ein- oder mehrfach vorkommen kann. Da wir zwei Felder auszufüllen haben, kommt eine beliebige Paarung dieser Zeichen infrage.

John wäre begeistert gewesen

Es gibt nun wie erwähnt auch einen regulären Ausdruck pro Spalte. Bei der ersten Spalte heisst er [^SPEAK]+. Da sind wiederum die eckigen Klammern, nun aber mit der Besonderheit des Karet-Zeichens. Es besagt in den eckigen Klammern, dass keines der Zeichen in den eckigen Klammern vorkommen darf. Das heisst, dass in dieser Spalte alle Zeichen ausser S, P, E, A und K erlaubt sind, die in beliebiger Paarung auftreten dürfen.

Der reguläre Ausdruck für die zweite Spalte heisst EP|IP|EF. Er schränkt die Sache ziemlich ein. Möglich sind nur EP, IP, EF und EP.

Nun muss man alle Regeln in Übereinstimmung bringen. Im vierten Feld kann nur P stehen und im zweiten nur E. Das ergibt ein H im ersten Feld, und dann ist eigentlich klar, dass im dritten Feld L stehen muss und die Lösung HELP lautet.

Und: Wer bescheissen will – bzw. nicht weiterkommt – findet hier und hier Hilfsmittel zum Testen der regulären Ausdrücke.

Da kann die New York Times mit ihrem Kreuzworträtsel einpacken! Der Knobelspass findet sich unter regexcrossword.com.

Autor: Matthias

Computerjournalist, Familienvater, Radiomensch und Podcaster, Nerd, Blogger und Skeptiker. Überzeugungstäter, was das Bloggen angeht – und Verfechter eines freien, offenen Internets, in dem nicht alle interessanten Inhalte in den Datensilos von ein paar grossen Internetkonzernen verschwinden. Wenn euch das Blog hier gefällt, dürft ihr mir gerne ein Bier oder einen Tee spendieren: paypal.me/schuessler

Kommentar verfassen