Stilvoll Webradio hören

TuneIn Radio Pro ist eine iOS-App für den Webradio-Empfang. Sie hat nützliche Funktionen wie Time-Shift, automatische Wiederaufnahme von verlorenen Übertragungen, Aufnahme und ein Verzeichnis lokaler Sender. Obendrein ist sie schick geraten.

Radio aus dem Internet bietet eine enorme Vielfalt an Programmen. Ob amerikanisches Talk-Radio, deutsche Ballermann-Mucke, chinesische Volksmusik, es gibt Tausende von Stationen zu empfangen. Längst senden alle grossen Rundfunkanstalten auch im Netz, aber es gibt auch viele Klein- und Kleinststationen, die von enthusiastischen Amateuren betrieben werden. Kurz – wer das Dampfradio mag, der kann Internet-Radio nur lieben.

Die grosse Auswahl macht es allerdings schwer, eine Auswahl zu treffen. Dabei hilft die TuneIn-App für iOS. Sie zeigt unter Suchen die Rubrik In Ihrer Nähe, in der in einer übersichtlichen Liste die Schweizer Sender zu finden sind: Von Radio DRS über Radio 24 bis hin zu Radio Lora oder dem Winterthurer Sender Stadtfilter (auf dem ich ab und zu sende).

TuneIn Radio wählt aus Tausenden von Radiostationen die Sender aus der näheren Umgebung aus (links).
Rechts: Die Ansicht während dem Radiohören, die Timeshift und Aufnahmemöglichkeiten bereitstellt

Diese geografische Vorauswahl ist nur eine der gelungenen Funktionen dieser Radio-App. Sie erlaubt, natürlich, das Definieren von Lieblings-Radiostationen, die im Menü eine eigene Rubrik Favoriten haben. Über die Suchfunktion kann man nicht nur nach Stationen suchen, sondern auch nach Interpreten oder Titeln. So stöbert man Sender auf, die gerade Lieblingsmusik senden.

Aufnehmen und zeitversetzt hören

Radiosendungen lassen sich über die Rubrik Aufnahme unkompliziert aufzeichnen. Es gibt eine Time-Shift-Funktion, was bedeutet, dass die Übertragung automatisch auf dem Gerät zwischengespeichert wird. Als Hörer kann man das Programm pausieren und bei Bedarf zurückspulen.

Die App spielt auch im Hintergrund, sodass man während dem Radiohören mit anderen Apps arbeiten kann. Ist die Auto-Resume-Funktion eingeschaltet, nimmt die App die Wiedergabe von sich aus wieder auf, falls es zu einem Unterbruch der Übertragung kommt. Und in den Einstellungen lässt sich festlegen, ob nur via Wifi empfangen wird oder auch über das Mobilfunk-Datennetz.

Schütteln, um den Sender zu wechseln

Schüttelt man das iPad oder iPhone, wechselt die App zu einem gleichartigen Sender, wobei man bei der Treffsicherheit dieser Auswahl ein Fragezeichen setzen darf. Dennoch eine hervorragende Möglichkeit, einem nervigen Song oder Moderator zu entrinnen!

Gelungen ist auch die optische Erscheinung der App. Sie zeigt das Albumcover des Stücks, das gerade läuft. Tippt man den Link unterhalb des Titels an, kann man via last.fm mehr Musik des Künstlers hören – oder aber das Stück gleich im iTunes Store kaufen.

Die App ist im App-Store für 1.10 Franken für das iPad und das iPhone erhältlich.

Nachtrag vom Juli 2018

Die App kostet momentan satte zehn Franken. Es gibt die App inzwischen auch für Android. Und es existiert eine kostenlose Variante fürs iPhone und für Android.

Autor: Matthias

Computerjournalist, Familienvater, Radiomensch und Podcaster, Nerd, Blogger und Skeptiker. Überzeugungstäter, was das Bloggen angeht – und Verfechter eines freien, offenen Internets, in dem nicht alle interessanten Inhalte in den Datensilos von ein paar grossen Internetkonzernen verschwinden. Wenn euch das Blog hier gefällt, dürft ihr mir gerne ein Bier oder einen Tee spendieren: paypal.me/schuessler

2 Gedanken zu „Stilvoll Webradio hören“

Kommentar verfassen