Youtube, mach mal Musik!

Es gibt immer mal wieder Gelegenheiten, bei denen man ein Youtube-Video gerne nehmen und damit etwas Vernünftiges anstellen möchte. Beispielsweise die Tonspur extrahieren, um diese auf den iPod oder das iPhone zu bringen oder irgendwie sonst weiterzuverwenden. Beispielsweise könnte der im vorherigen Posting erwähnte Song einen auf solche Ideen bringen.
Das Entnehmen und Weiterverarbeiten des Audiotracks eines Youtube-Videos funktioniert auf dem Mac sehr einfach:
Als erstes besorgt man sich eine passende Erweiterung, die Youtube-Videos herunterlädt. Für Firefox gibt es den alt bekannten Video DownloadHelper. Da ich auf dem Mac inzwischen standardmässig Google Chrome nutze, greife ich zu Video Downloader.
100223-video-downloader.jpg
Damit schnappt man sich das Youtube-Video, das als FLV-Datei auf die Festplatte wandert.
Nun kann man in einem zweiten Schritt diese Datei demuxen und in Video- und Audiospur zerlegen. Dazu kann man diverse Programme verwenden, aber wenn man nur an der Tonspur interessiert ist, geht es am schnellsten mit iExtractMP3. Man zieht die FLV-Datei aufs Programmfenster, klickt auf «Extract» und erhält die Audiodatei, die im Originalformat entnommen wird, also als MP3 oder, im Fall des «Clickomania»-Songs als AAC. Diese Datei lässt sich auf dem Mac mit Audacity öffnen oder direkt via iTunes abspielen oder auf den iPod transferieren.

Autor: Matthias

Computerjournalist, Familienvater, Radiomensch und Podcaster, Nerd, Blogger und Skeptiker. Überzegungstäter, was das Bloggen angeht – und Verfechter eines freien, offenen Internets, in dem nicht alle interessanten Inhalte in den Datensilos von ein paar grossen Internetkonernen verschwinden. Wenn euch das Blog hier gefällt, dürft ihr mir gerne ein Bier oder einen Tee spendieren: paypal.me/schuessler

Kommentar verfassen