Die Deutschen müssen keine Steuern mehr zahlen!

Sind Staaten nicht längst von politischen Gebilden zu Wirtschaftsunternehmen mutiert? Die Reichsbürger sind dieser Ansicht und dazu übergegangen, die Institutionen zu ignorieren. Das ist lustig – aber auch gefährlich.

Herrscht noch Demokratie, wenn mächtige Konzerne mit ihrem Einfluss das ganze Staatsgeflecht durchdringen? Und herrscht überhaupt noch Demokratie, wenn Regierungen selbst wie Unternehmen organisiert sind und die Bürger mit «Personal»-Ausweisen ausstattet?

Heute steht die schöne Verschwörung der Reichsbürgerbewegung auf dem Programm. Ebenso die interessante Frage, wie eine so lustige Theorie aus so bizarren Beweggründen entstehen kann…

Aus dem Morgomat vom 14. April 2016. Bild: 1982 – ohne Kuppel/Wikipedia.org, CC BY-SA 3.0

Autor: Matthias

Computerjournalist, Familienvater, Radiomensch und Podcaster, Nerd, Blogger und Skeptiker. Überzeugungstäter, was das Bloggen angeht – und Verfechter eines freien, offenen Internets, in dem nicht alle interessanten Inhalte in den Datensilos von ein paar grossen Internetkonzernen verschwinden. Wenn euch das Blog hier gefällt, dürft ihr mir gerne ein Bier oder einen Tee spendieren: paypal.me/schuessler

Kommentar verfassen