Treibstoff für Nerds

Nachdem das Szenegetränk überhaupt – wenn man denn bei uns Nerds von einer Szene sprechen kann – in mehreren Winterthurer Lokalen aufgetaucht ist, komme ich nicht umhin, es hier zu besprechen. Es handelt sich um die famose Club Mate, die man sich im Kafisatz oder beim Portier zu Gemüte führen oder via clubmate.ch ordern kann.

150803-clubmate.jpg
In Winterthur angekommen – und trotzdem immer noch cool!

Ich mache es (untypischerweise) kurz: Die Club Mate ist nicht zu Unrecht ein Kultgetränk. Eisgekühlt gibt sie mit ihrer sehr dezenten Süsse, dem leicht herben Abgang und dem aufputschenden Koffein-Getränk eine gute, alkoholfreie Alternative zum Erfrischungsbier ab. Sie ist nicht so aufdringlich auf Trend gebürstet wie andere Teekreationen. Und auch wenn die ersten Schlucke einen nicht umhauen, kann man sich an den Geschmack gewöhnen.

Darum darf ich ab sofort als Gelegenheits-Club-Mate-Trinker gelten, was hoffentlich auch meine Nerd-Credibility nach oben treibt…

Autor: Matthias

Computerjournalist, Familienvater, Radiomensch und Podcaster, Nerd, Blogger und Skeptiker. Überzegungstäter, was das Bloggen angeht – und Verfechter eines freien, offenen Internets, in dem nicht alle interessanten Inhalte in den Datensilos von ein paar grossen Internetkonernen verschwinden. Wenn euch das Blog hier gefällt, dürft ihr mir gerne ein Bier oder einen Tee spendieren: paypal.me/schuessler

Kommentar verfassen