Google den Meister zeigen

Schneller zu den richtigen Suchresultaten geraten, die effizient sichten und bewerten – und dabei obendrein die Privatsphäre wahren: Das geht mit diesen Tricks für die weltbekannteste Suchmaschine.


Richtig googeln kann längst nicht jeder.

In der jüngsten Ausgabe der digitalen Patentrezepte geht es um die effektive Informationssuche im Internet. Da steht natürlich die bekannteste Suchmaschine aller Suchmaschinen im Zentrum – aber es gibt auch Tipps zur Konkurrenz: Bing, startpage.com und zur Möglichkeit, direkt bei Wikipedia nachzuschlagen.

Und als Da Capo: Einige Tipps zur mobilen Suche per Spracheingabe:

Auch per Sprache lässt es sich trefflich googeln.

Autor: Matthias

Computerjournalist, Familienvater, Radiomensch und Podcaster, Nerd, Blogger und Skeptiker. Überzeugungstäter, was das Bloggen angeht – und Verfechter eines freien, offenen Internets, in dem nicht alle interessanten Inhalte in den Datensilos von ein paar grossen Internetkonzernen verschwinden. Wenn euch das Blog hier gefällt, dürft ihr mir gerne ein Bier oder einen Tee spendieren: paypal.me/schuessler

Kommentar verfassen