No Streetcar, no desire

Der Niedergang des öffentlichen Schienenverkehrs in den USA, die Automobilisierung der Nation und der Vormarsch von Verbrennungsmotoren, Smog und Stau – alles kein Zufall, sondern das Werk der Verschwörer rund um General Motors.
Wie die Autoindustrie die gelben Trams in Los Angeles und den umweltschonenden, elektrischen Nahverkehr in vielen Städten beseitigte, um Busse und Autos zu verkaufen, das ist das Thema der heutigen Verschwörungstheorie der Woche.

Autor: Matthias

Diese Website gibt es seit 1999. Gebloggt wird hier seit 2007.

Kommentar verfassen