Schöne Apps von 2015

Periscope, Google Translate, Hyperlapse (kostenlos), Blendle, Pixelmator, Evernote Scannable, OneNote, Workflow, Paper und Gutes Tun sind die zehn App-Überraschungen dieses Jahr.


Die App-Überraschungen des Jahres!

Das Video zeigt zehn Apps, die im zu Ende gehenden Jahr besonders Spass gemacht haben und für Fortschritt gesorgt haben. Es sind zehn Apps für iOS – die es zum grossen Teil aber auch für Android gibt. In einer Woche ist es dann übrigens umgekehrt – dann zeige ich Apps für Android, die allenfalls auch Apple-Telefone und -Tablets aufwerten.

Hyperlapse, eine App, die zeitlich verdichtet, hat mir 2015 die Zeit verkürzt.
  1. Periscope (iPhone und Android)
  2. Google Translate (iPhone und Android)
  3. Hyperlapse (iPhone)
  4. Hyperlapse von Microsoft (Android)
  5. Blendle (iPhone und Android)
  6. Pixelmator (5 Franken fürs iPhone)
  7. Evernote Scannable (iPhone)
  8. OneNote (iPhone und Android),
  9. Workflow (5 Franken fürs iPhone), Paper (iPhone)
  10. Gutes Tun (iPhone und Android)

Autor: Matthias

Computerjournalist, Familienvater, Radiomensch und Podcaster, Nerd, Blogger und Skeptiker. Überzeugungstäter, was das Bloggen angeht – und Verfechter eines freien, offenen Internets, in dem nicht alle interessanten Inhalte in den Datensilos von ein paar grossen Internetkonzernen verschwinden. Wenn euch das Blog hier gefällt, dürft ihr mir gerne ein Bier oder einen Tee spendieren: paypal.me/schuessler

Kommentar verfassen