Windows 10 herunterladen?

Jetzt heute Abend sehe ich doch auf meinem PC mit Windows 7 plötzlich ein neues Icon, klicke drauf und sehe: Windows 10 herunterladen. Was soll das ? Soll ich das ? Bin doch zufrieden mit meinem W 7. Wenn ich das nicht will, wie bringe ich das wieder weg?

150612-windows10-ankuendigung.png
Updates muss man sich neuerdings reservieren. Denn wehe, jemand schnappt sie einem vor der Nase weg!

Diese Frage hat mir Bernhard S. aus Schaffhausen über das Kontaktformular dieses Blogs zukommen lassen. Ein allgemeines Wort dazu: Ich werde entsprechende Mails sammeln und, falls sie interessant sind und hier ins Umfeld passen, an Ort und Stelle oder in der Kummerbox Live-Sendung von Radio Stadtfilter beantworten. Direkte Korrespondenz zu den Fragen werde ich nicht führen. Das sprengt den Rahmen meiner Möglichkeiten, zumal das in der Hauptsache Freizeitprojekte sind (so lange ihr nicht häufiger auf den Flattr-Knopf klickt. Wink wink, nudge nudge.

Nun zum Thema: Bekanntlich wird Windows 10 Ende Juli auf den Markt kommen. Diese Version wird für Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 während eines Jahres kostenlos erhältlich sein. Microsoft will, dass möglichst viele Leute umsteigen. Windows 10 soll zur massgeblichen Version werden, die für Microsofts Plattform den Ton angibt. Windows 7 und 8 werden zwar gemäss ihres geplanten Lebenszyklus von Microsoft weiter gewartet, aber Microsoft will deren Marktanteil reduzieren: Dann müssen Microsofts Softwareteams selbst und die Drittentwickler weniger Rücksicht auf die alten Systeme nehmen. Das beschleunigt den Fortschritt und beseitigt die Probleme, die aus der parallelen Verwendung diverser Versionen entstehen. Und die Leute, die sich Windows 10 vorerst verweigern, werden sich eines anderen besinnen, wenn sie sehen, dass sie zur Minderheit werden.

Von den Versionssprüngen zu den laufenden Updates
Windows 10 seinerseits wird dann kontinuierlich aktualisiert und zwar für die Lebensdauer des Geräts. Ich habe das im Beitrag Windows hat als Goldesel ausgedient im Tagi im Detail ausgeführt. Man wird mit Windows 10 immer auf dem neuesten Stand sein – aber man wird als Anwender keine Möglichkeit mehr haben, Updates aufzuschieben bzw. zu verweigern, wie das bislang der Fall war. Bis dato konnte man einzelne Updates ausblenden (was aus Sicherheitsgründen nicht zu empfehlen war) oder beim Erscheinen einer neuen Windows-Version den Update-Schritt nicht mitmachen. Das Aufschieben wird mit «Windows as a Service» noch mit den Business-Versionen von Windows 10 möglich sein.

Ich halte Microsofts Strategie für richtig: Der Versionswirrwarr bei Windows hat IMHO mehr Nachteile als Vorteile. Ich verstehe zwar, dass manche Anwender keine Lust auf ein neues Betriebssystem verspüren, wenn sie sich erst einmal an das vorhandene gewöhnt haben. Dem kann man entgegenhalten, dass das Betriebssystem immer weiter in den Hintergrund rückt und sich mit den kontinuierlichen Updates graduell verändert, aber nicht in so grossen Sprüngen entwickelt, wie das bis bei den grossen Versions-Meilensteinen der Fall war.

Darum: Wenn Sie das Icon im Infobereich stört, können Sie es ausblenden. Ich würde empfehlen, es dort zu belassen, die Entwicklungen rund um Windows 10 im Auge zu behalten und den Umstieg im Sommer vorzunehmen.

Autor: Matthias

Diese Website gibt es seit 1999. Gebloggt wird hier seit 2007.

2 Gedanken zu „Windows 10 herunterladen?“

  1. Ein Klick auf den Flatter, in der Hoffnung, dass auch ein Artikel übe r den El Capitan erfolgt. . … (Mit Windows 10 werde ich nicht viel zu tun haben).

Kommentar verfassen