Viele Disketten

Das Internet hat die Menge an Software-Installationen und deren Grösse geradezu explodieren lassen.

Apple hat im April den Milliardsten Download aus dem App-Store vermeldet und bald ist auch Firefox so weit. Noch gut 12 Millionen mal muss einer auf den Link klicken und dann gibt es den 1ʼ000ʼ000ʼ000ten Download zu vermelden. Der Zähler ist auf spreadfirefox.com zu finden.

Tausende von Floppys für ein Programm

Und ich versuche gerade, mir den Stapel von Disketten vorzustellen, die nötig gewesen wären, um Firefox auf diesem Weg zu verbreiten. Auf techzulu.com hat neulich einer ausgerechnet, wie viele Disketten eine einzige Installation von Adobes CS4 Master Edition benötigen würde. Es sind ganze 6400.

Einkaufen im App-Store

Der App Store von Apple eröffnet am iPhone eine neue Wunderwelt von neuen Software-Möglichkeiten. Sieben Apps, die ich mir bis gegönnt habe und für empfehlenswert halte.

Ich mutiere zum Fan des App Store. Kaufsüchtig bin ich noch nicht, doch was es da an kleinen, nützlichen Programmen fürs iPhone und den iPod Touch gibt, ist schon bemerkenswert. Natürlich, man findet nicht alles, wonach man sucht.

Beispielsweise habe ich bislang keine «Videokamera-Software» gefunden – von Haus aus kann das iPhone nur Standbilder aufnehmen. Sowas soll aber kommen, habe ich gehört. Auch ein richtiger Flash-Player wäre eine gute Sache. Aber schliesslich hat Apple das SDK, also die Software zur Entwicklung von iPhone-Programmen erst im März freigegeben.

Spiele, Hilfsprogramme und nochmals Spiele

Im Einsatz habe ich bis jetzt:
„Einkaufen im App-Store“ weiterlesen