Wer hat hier von wem abgekupfert?

Im Beitrag Zu bärchenmässig, aber sonst voll iO habe ich das Spiel «Toon Blast» vorgestellt. Es ist die erste moderne Umsetzung der alten Clickomania-Idee, Gruppen gleichfarbiger Steine wegzuräumen, die mir wirklich gefällt. Abgesehen von unsympathischen Free-to-Play-Sperenzchen ist das Spiel rundum gelungen.

180328-angry-birds-blast.jpg
Angry Birds Blast hat nicht nur beim Namen verblüffende Ähnlichkeiten mit…

180319-toon-blast-01.jpg
… Toon Blast. Aber wer war zuerst?

Nun bin ich vor Kurzem dem Spiel Angry Birds Blast (kostenlos für iPhone/iPad und Android) begegnet. Über das könnte ich nun das genau gleiche nochmals schreiben, das ich schon über Toon Blast geschrieben habe: Es funktioniert nämlich ganz genauso, bishin zu den Free-To-Play-Mechanismen mit den beschränkten Leben und der Möglichkeit, anderen Spielern Leben zu spenden.

Stellt sich natürlich die Frage: Wer hat von wem abgekupfert? Gefühlsmässig ist Toon Blast authentischer – aber natürlich will ich es genau wissen. Wie kann man also herausfinden, wann eine App veröffentlicht wurde? Beim App-Store von Apple gibt es bei «Vorherige Aktualisierungen» eine Versionshistorie, die allerdings nur 25 Versionen und nicht bis zur Erstausgabe zurückreicht. Quora.com beschreibt eine Methode, die allerdings nur mit iTunes funktioniert.

Hier wird auf die Website appbrain.com verwiesen. Wenn man ein bisschen nach unten scrollt, stellt diese Website eine Suchfunktion für Apps bereit. Die Daten von Appbrain.com sind interessant: Man findet eine Rating-Historie, bei der man sieht, wie sich der Beliebtheitsgrad einer App über die Zeit entwickelt – man sieht sofort, wenn eine neue Version auf besondere Gegenliebe oder speziellen Unmut stösst. Im Changelog findet man alle Versionen bis hin zur ersten Version.

Und damit kann man Angry Birds Blast und Toon Blast direkt vergleichen: Die Angry-Birds-Variante von Rovio ist am 23. September 2016 erschienen. Die Looney Tunes-Variante von Peak Games am 3. März 2017. Und damit ist die Sache klar – es ist genau andersrum als vermutet: Die Türken (Peak) haben von den Finnen (Rovio) abgekupfert – zumindest, wenn Peak nicht mit der iOS-Version noch früher dran war.

180328-play-store-stats.png
Bei appbrain.com erfährt man einiges über die Beliebtheit einer App.

Die iOS-Versionen überprüft man mit appapp.io (siehe auch App-Recherche de luxe). Diese Website bietet zwar nicht so schöne Statistiken wie Appbrain, aber man erfährt immerhin das Datum der Erstveröffentlichung. Appapp gibt für Angry Birds Blast unter First released den Dezember 2016 und für Toon Blast den August 2017 an. Das stimmt einigermassen mit den Veröffentlichungsdaten von Android überein, auch wenn ich es untypisch finde, dass beide Hersteller ihre Android-Version vor der iOS-Version veröffentlicht haben.

Sofern es nun nicht noch eine weitere Blast-Variante eines anderen Herstelers gibt, die noch früher erschienen ist, bleibt es dabei: Ich lag mit meiner Vermutung falsch und die Ehre für die kreative Weiterentwicklung des Clickomania-Spielprinzips gebührt nicht Toon Blast, sondern Angry Birds Blast. Trotzdem gefällt mir Toon Blast besser: Die Optik ist klarer, die Levels prägnanter und der Spielspass alles in allem grösser. Aber es lohnt sich, beide Apps parat zu haben. Dann kann man nämlich von der einen zur anderen wechseln, wenn man in der einen seine Leben aufgebraucht hat.

… und ja, bevor jemand darauf herumreitet. Das «Clickomania-Spielprinzip» müsste eigentlich «SameGame-Spielprinzip» heissen.

Ich finde es übrigens schade, dass die App Stores das Datum der ersten Veröffentlichung nicht ausweisen. Es ist wichtig, dass man als Kunde abschätzen kann, ob man es mit einer alten und bewährten App oder mit einem brandneuen Produkt zu tun hat. Aber dank dieses Blogbeitrags wisst ihr nun, wie ihr diese Abklärung ggf. vornehmt. Und obendrein ist Appbrain.com ein Tipp wert: Die Site liefert interessante Einsichten zu Apps, die man von den Original-Stores nicht bekommt: Nebst der Bewertung über die Zeit sieht man auch, in welchen Ländern das Spiel besonders beliebt ist und wie sich das Ranking über die Zeit entwickelt hat. Für 75 US-Dollar im Monat oder 690 Dollar im Jahr erfährt man übrigens noch viel mehr über die Apps, beispielsweise die Platzierung in allen Ländern.

Autor: Matthias

Diese Website gibt es seit 1999. Gebloggt wird hier seit 2007.

Kommentar verfassen