Box ohne Drop

Okay, das ist nun wirklich eine lächerliche Nebensache. Aber vielleicht kommt sie jemandem von euch ja trotzdem mal gelegen.

Also, mir ist neulich aufgefallen, dass zwei auf dem Mac in meiner Dropbox gespeicherten Dateien unter Windows einfach nicht aufgetaucht sind. Bekanntlich gibt es bei der Dropbox die selektive Synchronisierung. Doch die bezieht sich nur auf Ordner, nicht auf einzelne Dateien.

170227-dropbox.png
Simple Verheimlichungsstrategie.

Bei näherem Hinschauen wurde die Ursache klar: Die beiden Dateien hatten einen Doppelpunkt im Namen. Dieses Zeichen ist beim Mac erlaubt1, bei Windows aber verboten. Die Dropbox synchronisiert sie nicht, was sinnvoll ist. Denn solche Dateien machen, wenn sie trotzdem auf eine Windows-Festplatte gelangen, Probleme. Man wird sie kaum mehr los. Dropbox könnte auch anders verfahren und den Doppelpunkt durch ein ungefährliches Zeichen ersetzen. Aber offensichtlich hat man der Nichtsynchronisation den Vorzug vor dem Umbenennen gegeben – auch das wahrscheinlich vernünftig, da abweichende Dateinamen ebenfalls Probleme machen könnten und schwerer zu erkennen wären.

Daraus ergibt sich folgender Tipp: Dateien, die nicht automatisch auf Windows-PCs gesyncht werden sollen, mit einem Doppelpunkt versehen. Leider geht das nicht ohne Mac, da das Web-Interface von Dropbox den Doppelpunkt ignoriert, wenn man ihn via Umbenennen-Befehl einfügt.

Als Hausaufgabe beantwortet ihr bitte folgende Frage: Gibt es ein Zeichen, dass unter Windows zulässig ist, aber dafür sorgt, dass eine Datei nicht auf den Mac gesynct wird?2

Footnotes

  1. Eigentlich ist der Doppelpunkt auch beim Mac zu vermeiden, wie Apple im Dokument OS X: Bewährte Vorgehensweisen und Konventionen für plattformübergreifende Dateinamen ausführt. Es kann aber trotzdem sein, dass Dateien mit Doppelpunkt im Namen gespeichert werden. Im vorliegenden Fall habe ich eine Website als PDF-Datei gespeichert. Dabei hat OS X den Titel als Dateinamen gesetzt, der den Doppelpunkt enthalten hatte. ^top
  2. (Lösungshilfe) ^top

Autor: Matthias

Diese Website gibt es seit 1999. Gebloggt wird hier seit 2007.

Kommentar verfassen