Wortwörtliche Bildbearbeitung

Heute ein Tipp aus der Twittersphäre: James Fridman alias fjamie013. Er macht… naja, was er macht, lässt sich am Besten mit einem Beispiel beschreiben:

Er ist einerseits einer, der mit Photoshop ganz gut umgehen kann. Und andererseits scheint er zu der Sorte Mensch zu gehören, die darauf bestehen, alles wörtlich zu nehmen. Im richtigen Leben ist diese Sorte Mensch enervierend bis annähernd unerträglich – vor allem, wenn man selbst zu den Leuten gehört, die gerne in Bildern spricht, übertreibt, schräge Vergleiche bemüht und bezüglich Rhetorik gerne dazulernt.

Aber sei es drum – hier wird man ja nicht gezwungen, ein eigenes Selfie an den Herrn Fridman zu adressieren.

Und hier noch einige Müsterchen:

Was zum Lachen tut gut in diesen Zeiten!

Autor: Matthias

Computerjournalist, Familienvater, Radiomensch und Podcaster, Nerd, Blogger und Skeptiker. Überzegungstäter, was das Bloggen angeht – und Verfechter eines freien, offenen Internets, in dem nicht alle interessanten Inhalte in den Datensilos von ein paar grossen Internetkonernen verschwinden. Wenn euch das Blog hier gefällt, dürft ihr mir gerne ein Bier oder einen Tee spendieren: paypal.me/schuessler

Kommentar verfassen