Briefpost versus Threema

Der geschriebene Brief schneidet nur mässig sicher ab. (Es sei denn, man schreibt extra sehr unleserlich.)

Die digitale Gesellschaft hat eine Übersicht veröffentlicht, in der die «Sicherheit und Nachhaltigkeit» von diversen Kommunikationsmitteln verglichen wird. Es stehen einander klassische Kommunikationsformen wie die Briefpost und das Festnetztelefon und moderne Kanäle wie Messenger, Mobiltelefon, SMS und Mail (verschlüsselt und unverschlüsselt) gegenüber.

Verglichen werden die Dienste in Kategorien wie: Bleiben Metadaten gespeichert? Gibt es Verschlüsselung? Wurde die Sicherheit durch ein Audit überprüft? Etc. Um die Pointe, d.h. die Schlussbewertung vorwegzunehmen: Gut abschneiden Mail mit Verschlüsselung, Jabber, Tox und RetroShare; letzteres alles Dienste, die ich nicht näher kenne – und demzufolge mir demnächst ansehen werde.

161114-kommunikation-dg.png
Vollständig und besser lesbar gibt es die Übersicht hier.

Eine nützliche Informationsquelle – die bei Entscheiden für oder gegen ein Kommunikationsmittel zu Rat gezogen werden sollte.

Zu finden ist die Tabelle auf digitale-gesellschaft.ch.

Autor: Matthias

Diese Website gibt es seit 1999. Gebloggt wird hier seit 2007.

Kommentar verfassen