Von WordPress auf Papier

Heike Burch und Daniel Baron erklären im Video, wie aus Layouts automatisiert ausgestaltete Webposts werden.

… und damit ist natürlich nicht die banale Druckfunktion im Browser gemeint. Nein: Im neuesten Publisher-Insiders-Video geht es um einen einfachen Weg, wie aus Webinhalten – konkret Rezepte aus dem WordPress-Blog – in InDesign ein Drucklayout entsteht, das für Bücher, Rezeptkarten und Ebooks herhalten kann.

Das ist nicht mit Standardmitteln und per Mausklick möglich. Aber Im Video erklären Heike Burch und Daniel Baron, was die Ausgangslage des Projekts war, wie sie es gemeistert haben und welcher zeitliche und finanzielle Aufwand zu stemmen war.

Aus WordPress per Mausklick…
… zu InDesign.

Ein aufschlussreiches Video, das schön vor Augen führt, welche Mittel man zur Verfügung hat, wenn man Webinhalte auf Papier bringen möchte, ohne Kompromisse bei der Qualität zu machen oder alles in Handarbeit noch einmal in der Layoutsoftware gestalten zu müssen.

Daniel, Heike und Matthias übers crossmediale Publizieren.

Autor: Matthias

Computerjournalist, Familienvater, Radiomensch und Podcaster, Nerd, Blogger und Skeptiker. Überzeugungstäter, was das Bloggen angeht – und Verfechter eines freien, offenen Internets, in dem nicht alle interessanten Inhalte in den Datensilos von ein paar grossen Internetkonzernen verschwinden. Wenn euch das Blog hier gefällt, dürft ihr mir gerne ein Bier oder einen Tee spendieren: paypal.me/schuessler

Kommentar verfassen