Westeros ist (wortwörtlich) unter uns

Brillante Köpfe wie Euler und Verne haben sich mit der Idee der Hohlerde beschäftigt. Das heisst aber nicht, dass wir sie für wahr halten müssen – auch wenn wir so eine Idee hätten, wo wir Daenerys Targaryen in Echt antreffen würden.

Man könnte denken, die Idee stamme aus einem leeren Kopf – aber nein: Die Hohlerde hat viele brillante Denker der Menschheit beschäftigt: Den Astronomen Edmond Halley, den Mathematiker Leonhard Euler und den Schriftsteller Jules Verne.

Aus dem Morgomat vom 3. September 2015. Bild: Wikipedia.org

Stecken vielleicht wir in der Kugel?

Man kann allerdings geteilter Meinung darüber sein, wie klug es ist, die Behauptung von der Menschheit im Inneren unseres Planeten im 21. Jahrhundert ernsthaft aufrechtzuerhalten – oder sogar zu glauben, dass wir es sind, die im Globus stecken. Auch, wenn das vielleicht irgendwann unsere Zukunft sein wird.

Autor: Matthias

Computerjournalist, Familienvater, Radiomensch und Podcaster, Nerd, Blogger und Skeptiker. Überzeugungstäter, was das Bloggen angeht – und Verfechter eines freien, offenen Internets, in dem nicht alle interessanten Inhalte in den Datensilos von ein paar grossen Internetkonzernen verschwinden. Wenn euch das Blog hier gefällt, dürft ihr mir gerne ein Bier oder einen Tee spendieren: paypal.me/schuessler

Kommentar verfassen