Festnetz am Handy

Eine App, die ich seit ihrer Veröffentlichung Ende letzten Jahres nutze, ist die UPC Phone App (kostenlos für Android und iOS). Sie macht es möglich, das Smartphone als Endgerät für den Festnetzanschluss zu nutzen. Man nimmt Anrufe auf der Festnetznummer entgegen oder tätigt selbst Anrufe über den Heimanschluss. Das klappt über WLAN oder auch übers Mobilfunk-Datennetz. Und auch wenn man den Anfruf nicht entgegennimmt, wird man per Push-Benachrichtigung über ihn informiert.

Wenn es hier klingelt, kann man auch am iPhone rangehen.

Bekanntlich habe ich meinen Festnetzanschluss nicht ganz freiwillig zur UPC-Cablecom migriert. Diese App versüsst mir diesen Wechsel nun aber, indem sie den Festnetzanschluss deutlich aufwertet: Man ist auch ausser Haus auf dem Laufenden, wer angerufen hat. Und man kann auch das Smartphone als Handapparat nutzen. Typischerweise ist das Festnetztelefon (auch in der drahtlosen Dect-Ausführung) nicht in Griffnähe. Das Smartphone dagegen schon. Mit anderen Worten: Ich spare es mir aufzustehen und zum Telefon hinzugehen, wenn ich am iPhone abnehmen kann.

150106-upc-phone01.jpg
Über (Screen-Design-)Geschmack lässt sich nicht streiten…

In meinem Tests hat das Telefonieren über die App gut, aber nicht komplett reibungslos geklappt. Gelegentlich ist man mit den Voip-typischen Ton-Aussetzern konfrontiert. Die Latenz ist deutlich grösser als beim Telefonieren übers Festnetz. Das ist nicht erstaunlich, da die Gesprächsdaten einen weiteren Weg nehmen und zusätzlich verarbeitet werden müssen. Es ist dann besonders störend, wenn auch das Gegenüber eine Verbindung mit hoher Verzögerung nutzt, also selbst per Skype/Voip oder mobil telefoniert oder sich im entfernten Ausland befindet. Da kann es sinnvoll sein, trotzdem zum Dect-Telefon zu greifen. Etwas störend (wenngleich unvermeidlich) ist, dass der Anfruf am Dect-Telefon als verpasst gemeldet wird, wenn man ihn am Smartphone entgegennimmt. Damit kann man leben. Deutlich verbessern liesse sich allerdings die Optik dieser ansonsten nützlichen App…

Autor: Matthias

Diese Website gibt es seit 1999. Gebloggt wird hier seit 2007.

4 Gedanken zu „Festnetz am Handy“

  1. EIGENTLICH ja toll, aber

    Die werden da wohl sicherlich SIP machen. Warum veröffentlichen die nicht schlicht und ergreifend die Zugangsdaten, so das man den SIP Client (Softphone Programm) verwenden kann, das man möchte?

    Gerne auch so, das klar wird, das nur Probleme mit dem SIP Softphone von UPC supported werden.

Kommentar verfassen