So homosexuell wie möglich

Kinder gehen in die Schule, um lesen, schreiben und rechnen – und neuerdings auch programmieren – zu lernen. Das meinen jedenfalls die Naiven, Nicht-Eingeweihten. Die mit dem Durchblick wissen: Die Schule ist dazu da, Propaganda zu verbreiten und aus Kindern willige Arbeitssklaven für die grossen Unternehmen zu produzieren.
Erst so richtig schlimm wird das mit der neuen Bildungsreform namens «Common Core». Die verspricht Chancengleichheit, fördert aber bloss Kommunismus, Homosexualität und Umverteilung. Zum Glück haben die Amerikaner die Republikaner und die Tea-Party, die mutig gegen dergleichen antreten…

140904-verschwoerung-common-core-2.png

Autor: Matthias

Computerjournalist, Familienvater, Radiomensch und Podcaster, Nerd, Blogger und Skeptiker. Überzeugungstäter, was das Bloggen angeht – und Verfechter eines freien, offenen Internets, in dem nicht alle interessanten Inhalte in den Datensilos von ein paar grossen Internetkonzernen verschwinden. Wenn euch das Blog hier gefällt, dürft ihr mir gerne ein Bier oder einen Tee spendieren: paypal.me/schuessler

Kommentar verfassen