Wer noch Bilder mailt, ist selber schuld

Lightroom ist nicht nur ein Werkzeug für Fotografen – Adobes Bildverwaltungsprogramm hält auch immer häufiger Einzug in Agenturen. Zu recht, denn die Software kann auch beim Zusammenspiel mit InDesign den Produktionsalltag massiv vereinfachen. Martin Dörsch stellt in Publisher Insiders 16 die Veröffentlichungsdienste von Lightroom vor. Diese führen bei Änderungen an Bildern einen automatischen Export durch, sodass Bilder in einer InDesign-Satzdatei quasi automatisch auf den neuesten Stand gebracht werden.

Das funktioniert nicht nur lokal auf dem gleichen Rechner, sondern auch im Team im gleichen Haus über Netzwerkfestplatten – oder per Dropbox oder einer anderen virtuellen Festplatte auch mit Pantern ausser Haus. Man spart sich so den Aufwand, neue Bildversionen per Mail verschicken zu müssen und kann einiges an Zeit beim Dateimanagement sparen.

Martin Dörsch gibt ganz nebenbei in unserem Podcast auch kleine Tipps und Tricks zu InDesign und Lightroom. Und er erklärt uns, wann er Lightroom nutzt und wann er zu Adobe Bridge greift. Martin Dörsch ist Fotograf, Buchautor, Trainer für video2brain.com, und er wird an den swiss publishing days am 10. und 11. September in Winterthur anzutreffen sein.

140718-lightroom-motor.jpg
Schnelle Farbänderungen sind kein Problem, selbst wenn ein Bild schon im Layout platziert ist.

Ein technisches Detail am Rand: Ich habe diese Folge von Publisher Insiders als Double Ender produziert: Martin hat die Skype-Konversation an seinem Ende mitgeschnitten, sodass ich zwei lokale Spuren zusammenfügen konnte. Das Video kommt somit ganz ohne die technischen Mängel aus, mit denen man sonst bei der Internettelefonie zu kämpfen hat…

Der Aufnahmeort (auf meiner Seite) ist das Studio 2 von Radio Stadtfilter. Martin und ich haben auch noch eine Sendung fürs Digitalmagazin aufgenommen. In der Sendung geht es um die Frage, wie man all die Ferienfotos, die man von einem langen Sommertrip mit nach Hause bringt, am einfachsten in den Griff bekommt. Die Sendung ist für den 12. August angesetzt.

Autor: Matthias

Diese Website gibt es seit 1999. Gebloggt wird hier seit 2007.

Kommentar verfassen