King, King, Thor und Stephenson

Mein Hörbuchverbrauch in letzter Zeit ist sagenhaft. Dafür fühlt sich der Kindle vernachlässigt. Vielleicht ist es ein Zeichen von Dekadenz, dass ich mir immer häufiger vorlesen lasse, statt selbst zu lesen. Aber ich halte mich lieber an den positiveren Erklärungsansatz, nämlich: Ich lese sonst so viel, dass hören eine angenehme Abwechslung darstellt. Und eben: Um Bücher auf der #Velorunde und bei der Hausarbeit zu konsumieren, benötigt man sie in der Darreichungsform der Lesung.

130902-covers.jpg

Also, kurz und bündig der jüngste Durchlauf:

«Under the Dome» von Stephen King. Rechtzeitig zum Start der Fernsehserie habe ich das (leider von Audible.com in der Schweiz nicht verkaufte) und von Raúl Esparza gelesene Hörbuch hinter mich gebracht. „King, King, Thor und Stephenson“ weiterlesen