Das flotte Dateikonvertierungs-Karussell

Die Website online-convert.com stellt vielfältige Konvertierungsmöglichkeiten bereit – von Audio über Video bis hin zu Bildern, Ebooks, Archivdateien und Office-Dokumenten.

Eine der grössten Tücken im Dateiaustausch sind inkompatible Dateiformate. Von diesem Problem kann fast jeder Computernutzer ein Liedlein singen, der Dokumente mit Personen austauschen musste, die neuere, ältere oder einfach nur andere Programme nutzen. Wer eine alte Word-Version einsetzt, kann mit .docx-Dateien nichts anfangen. Wer ohne MS Office lebt, hat an .ppt-Präsentationen keine Freude. Und wer mit Windows XP unterwegs ist, kriegt eine Musikdatei mit .m4a-Endung unter Umständen nicht zum Laufen.

Retter in der Not sind Konvertierungsprogramme – falls man ein passendes findet und die Mühe auf sich nimmt, es herunterzuladen und zu konvertieren. Es geht aber auch per Web, via online-convert.com: Diese Web-Anwendung bietet umfangreiche Konvertierungsmöglichkeiten in den Kategorien Audio, Video, Bilder, Dokumente, E-Books und Archivdateien. Profis können auch Hash-Dateien (Prüfsummen) umwandeln.

Unzählige Konvertierungs-Kombinationen
In den einzelnen Kategorien gibt es diverse unterstützte Formate: Etwa MP3, AAC, Flac, Ogg, WAV, WMA und M4A bei Audio, Mov, MPG2, Flv und M4v bei Video, JPG, Tiff und PNG bei den Bildern, sowie Doc, Docx, Flash, HTML, PDF und Text bei Documents. Bei einigen Formaten können die Parameter noch genauer spezifiziert werden, bei Multimedia-Dateien etwa die gewünschte Bitrate.

In unserem Test hat die Konvertierung bei den untersuchten Kombinationen (WMA zu MP3, JPG zu SVG, Docx zu Flash, Epub zu Mobi) soweit geklappt. Nicht jede Konvertierung ergibt wirklich brauchbare Resultate – das liegt jedoch in der Natur der Sache und daran, dass sich ein Quellformat nicht immer sinnvoll im Zielformat repräsentieren lässt. Wenn eine Konvertierung kein bearbeitbares Format ergibt, dann bleibt nur, den Urheber des Dokuments zu bitten, in einem verwertbaren Format zu speichern oder, das Original-Programm aufzutreiben. Über kleinere oder grössere Veränderungen beim Layout oder Qualitätsverluste muss man ebenfalls hinwegsehen können.

Brauchbar – aber nur für Nicht-Vertrauliches!
Fazit: online-convert.com ist eine nützliche Web-Anwendung, die vor allem dann gute Dienste leistet, wenn man ohne viel Aufwand oder unter Zeitdruck eine Datei konvertieren möchte und kein perfektes Resultat benötigt. Zu berücksichtigen ist, dass man seine Daten an einen wenig bekannten Betreiber aushändigt – vertrauliche Dokumente und sensible Inhalte sollten daher nicht online konvertiert werden. Bei diesen müssen Sie sich weiterhin die Mühe machen, ein passendes Programm für die lokale Konvertierung aufzutreiben.

120530-online-convert.jpg
Erst wählt man das Zielformat, dann lädt man die umzuwandelnde Datei hoch und erhält umgehend die fertige Datei zum Herunterladen zurück.

Autor: Matthias

Diese Website gibt es seit 1999. Gebloggt wird hier seit 2007.

Kommentar verfassen