Kurz und schmerzlos ein Backup brennen

DXPgenerator erstellt Zusammenstellungen für das Brennprogramm CD Burner XP Pro, mit dem sich neue Dateien – und nur die neuen Dateien auf CD oder DVD brennen lassen.

Viele Wege führen zum Backup. Internet-affine Anwender setzen auf virtuelle Festplatten oder Backup-Dienste wie Carbonite. Wer Backups lieber «physisch» in Händen hält, verwendet USB- oder Netzwerkfestplatten. Und wer gern Datenträger ausser Haus lagert, brennt DVDs oder CD-Rs. Auch wenn die selbstgebrannten Medien in der letzten Zeit an Bedeutung verloren haben, so weisen sie doch einen unbestreitbaren Vorteil auf. Da CDs und DVDs einmal gebrannt schreibgeschützt sind, kann sich eine Vireninfektion nicht auf das Backup-Medium übertragen. Ich habe die Datensicherung auf CD und später auf DVD lange praktiziert, bis ich aufgrund der inzwischen grossen Datenmenge auf eine Netzwerkfestplatte und rotierende USB-Medien umgestiegen bin.

Nur die neuen Dateien brennen
Das Problem bei gebrannten Medien besteht darin, dass man wohl oder übel den ganzen Datenbestand brennen muss – denn über das Archivbit lässt sich keine inkrementelle Datensicherung realisieren, wenn man es auch für andere Belange nutzt. Das bedeutet bei einem Datenbestand von 240 GB, dass man mehrere Dutzend DVDs brennt, selbst wenn nur ein Bruchteil der Dateien neu ist oder verändert wurde.

111110-dxp-generator.jpg
DXPgenerator brennt alle Dateien, die seit dem vorgegebenen Datum erstellt oder geändert wurden.

Um dieses Problem zu lösen, habe ich vor einiger Zeit ein kleines Windows-Hilfsprogramm geschrieben. Es trägt den Nerd-verdächtigen Titel DXPgenerator. Der Name rührt daher, dass es DXP-Dateien generiert, die mit dem Open-Source-Programm CD Burner XP Pro geöffnet und gebrannt werden können. Dieses tolle Brennprogramm wiederum läuft, anders als es der Name vermuten lassen würde, auch unter Windows 7 und Vista, und es brennt auch DVDs.

Daten zusammenstellen, brennen
Das Programm fügt einer Datenzusammenstellung nur die Dateien hinzu, die seit dem angegebenen Datum verändert oder neu erstellt wurden. Wenn einmal in Monat ein Backup brennt, wählt man somit das Datum des letzten Datensicherungslaufs und fügt den Dokumentenordner hinzu – und voilà, werden nur die Dateien des letzten Monats in die Sicherung aufgenommen. Nach dem Speichern der DXP-Datei braucht man diese nur im Brennprogramm zu öffnen und kann mit Brennen loslegen. Ordner lassen sich über eine Schaltfläche oder per Drag&Drop hinzufügen.

Das Programm ist kostenlos (und bislang ohne jegliche Dokumentation) hier herunterzuladen:
www.clickomania.ch/down/DXPgenerator.zip

Ach ja: CD Burner XP, das tolle, kostenlose Programm, ist auf cdburnerxp.se zu finden. Bei der Installation bitte darauf achten, die lästigen Software-Bundles, die einem auch hier untergejubelt werden sollen, zu deaktivieren!

120111-cdburnerxp.jpg
Die in CD Burner XP geladene Datenzusammenstellung.

Autor: Matthias

Diese Website gibt es seit 1999. Gebloggt wird hier seit 2007.

Kommentar verfassen