Gratis-Bücher von Microsoft

Microsoft Press veröffentlicht Fachbücher zu Microsoft-Produkten. Immer wieder gibt es Bücher auch kostenlos im PDF-Format – und zwar längst nicht nur ausrangierte Titel, sondern hochkarätige, aktuelle Werke.

Unter dem Label Microsoft Press veröffentlicht der Computerkonzern seit 1984 Bücher zu Produkten aus dem eigenen Haus und zu Technologien. Die ersten Titel waren «The Apple Macintosh Book» das Mac-Autors Cary Lu und «Exploring the IBM PC» von Peter Norton, der sich mit den Norton-Tools und Norton Antivirus einen Namen gemacht hat. Auch heute schreiben renommierte Autoren für Microsoft Press, namentlich Mark Russinovich. Er ist Urheber der genialen Sysinternals-Windows-Tools.

Es gibt somit nicht Marketing-Gewäsch zu lesen, sondern handfeste Informationen für Anwender von Microsoft-Produkten, vor allem aber auch für Administratoren, Entwickler und Integratoren. „Gratis-Bücher von Microsoft“ weiterlesen

Dateisystem XXL

ExFat ist ein Dateisystem, das den Datenaustausch zwischen Windows-Rechnern und Macs sehr vereinfacht. Es ist vor allem bei grossen Dateien von Nutzen, denn es hebt die Gigabyte-Limiten quasi auf.

Dateisysteme gehören zu den Dingen, um die man sich als Anwender eigentlich lieber nicht kümmert. Die Verwaltung der Daten und Dokumente sollte das Betriebssystem im Hintergrund behelligen, ohne den Benutzer mit technischen Details zu behelligen. Und das funktioniert in aller Regel auch genauso.

Die richtige Formatierung hilft, wenn grosse Dateien zwischen Windows und Macs zu übertragen sind.

Ausnahmen bestätigen die Regel. Eine solche Ausnahme bildet der Datenaustausch zwischen Windows und Macs. Die Querelen aus den 90er Jahre, als Datenträger aus den beiden Welten inkompatibel waren, sind zwar passé. Aber grosse Dateien machen auch heute noch Probleme. „Dateisystem XXL“ weiterlesen

Holidaypics are here!

We were in Lisbon and the Azores and brought along some pretty pictures.

There is action, romantic and some touristic sightseeing…

An eventful week in the south of Europe lies behind us. And even though my camera almost gave up the ghost, the yield was so rich that it was enough for an online photo album

Vireninfektion per Telefon

Ein Herr ruft an, um mich über eine Vireninfektion bei meinem Computer zu informieren. Er sei von Microsoft, sagt er. Man muss nun kein Hellseher sein, um dahinter einen Betrug zu vermuten.

Telefongeklingel.
Ich: «Hallo»
Englischsprechender Mann mit indischem Akzent: «Do you speak English?»
Ich: «I do.»
EMmiA: «Besitzen Sie einen Computer?»
Ich: «Ja.»
EMmiA: «Dieser Computer ist mit Viren infiziert!»
Ich: «Ach so?»
EMmiA: «Ja.»
Ich: «Und woher würden Sie das wissen?»

Das Internation Routing System weiss solche Dinge…

EMmiA: «Das wurde uns vom International Routing System mitgeteilt. Das Windows von Ihrem Computer ist mit einem Virus infiziert. Dieses Virus sendet ganz viele Daten ins Internet, die durch das International Routing System registriert werden. „Vireninfektion per Telefon“ weiterlesen